Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 29. August 2017

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



4. Empfehle ein Buch, dass jeder gelesen haben sollte.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #20

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
 Seite: 24
He is a Legend.
She is a Prodigy.
Who will be Champion? 


June and Day have sacrificed so much for the people of the Republic—and each other—and now their country is on the brink of a new existence. June is back in the good graces of the Republic, working within the government’s elite circles as Princeps Elect while Day has been assigned a high level military position. But neither could have predicted the circumstances that will reunite them once again. Just when a peace treaty is imminent, a plague outbreak causes panic in the Colonies, and war threatens the Republic’s border cities. This new strain of plague is deadlier than ever, and June is the only one who knows the key to her country’s defense. But saving the lives of thousands will mean asking the one she loves to give up everything he has. With heart-pounding action and suspense, Marie Lu’s bestselling trilogy draws to a stunning conclusion.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 " I look away, take deep, slow breaths, and try to focus on something else. "

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich liebe Reihe bislang. Band 1 war richtig gut, wenngleich Band 2 sogar noch besser fand. Der Plot konnte mich überzeugen, er war spannend und streckenweise nahm er überraschende und unerwartete Wendungen, die schlüssig erklärt wurden und auch die Figuren mag ich mittlerweile sehr.
Daher freue ich mich riesig auf den Trilogie Abschluß. Zum Buch selbst kann ich nach 25 Seiten noch nicht groß etwas sagen, aber ich hoffe natürlich, dass es mich nicht enttäuscht.

4. Empfehle ein Buch, dass jeder gelesen haben sollte.
Öhm. Tja das ist gar nicht so leicht. Meine absoluten Lieblingsbücher sind a) Reihen aus denen ich schwer ein Buch herauszulösen vermag, zum anderen sind es Fantasybücher und man muss das Genre schon mögen, sonst sind die Bücher schlichtweg nichts für einen.
Also entscheide ich mich für einen Jugendroman, der mich sehr berührt hat. Der das Leben auf eigene Weise feiert und das ich wirklich sprachlich geliebt habe. Und auch hier nehme ich nicht den offensichtlichen Titel, der mich ebenfalls gepackt hat und an den jetzt nach meiner Einleitung bestimmt viele denken. 
Ich stimme für "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis. Ein Buch, das mich einfach umgehauen hat und sehr, sehr lange beschäftigt hielt.


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Welches Buch muss man eurer Meinung nach unbesingt gelesen haben?

Montag, 28. August 2017

Rezension: Zurück nach Hollyhill





"Zurück nach Hollyhill" - von Alexandra Pilz



Sprache: deutsch
Genre: Jugendbuch - Fantasy
Reihe: Ja
Band: 1








Meine Bewertung:







Das Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich habe mich auf den ersten Blick verliebt und angesprochen gefühlt. Ich mag Scherenschnitte, die Details und Verspieltheit. Und ich finde die Farbkombination sehr gelungen. (So als BVB Fan mag ich da eingefärbt sein ;) )



Kurze Inhaltsbeschreibung
Emily ist fertig mit der Schule und steht am Scheideweg der Frage, was sie mit ihrem Leben in Zukunft anfangen wird. Doch bevor sie diese Entscheidung trifft, plant Emily eine Reise nach Hollyhill. Diesen Ort findet sie zwar auf keiner Karte und nicht mal im Internet, aber ihre verstorbene Mutter bat sie in einem Brief den Ort aufzusuchen. Da Emily begierig darauf ist, mehr über ihre Mutter zu erfahren, setzt sie sich ins Flugzeug nach England, um ins Dartmoor zu reisen und Hollyhill zu finden ...



Schreibstil und Storyverlauf
Der Schreibstil von Alexandra Pilz ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Es ist gut für Jugendliche und doch keinesfalls ungangssprachlich oder so, dass man sich daran stößt, wenn man so wie ich schon kein Teenager mehr ist.
Wir begleiten Emily auf ihrer Suche nach Hollyhill und werden wie sie auch mit allerhand Geheimnissen konfrontiert. Dabei fühlt man sich Emily sehr nahe und ist interessiert daran die Rätsel zu lösen. Spannend ist diese Reise ins Dartmoor und alles was folgt auf jeden Fall und ich habe es sehr genossen. Ein sowohl romantisches, berührendes, aber eben auch sehr geheimnisvolles und spannendes Jugendbuch. Vor allen wer gerne Bücher mit einer kleinen Portion Übersinnlichkeit darin mag.





Die Charaktere und ihre Entwicklung
Emily ist neugierig, ein wenig unsicher, schnell reizbar, hilfsbereit und impulsiv. Alles in allem eine Protagonistin, die ich schnell mochte und die sich selbst im Verlauf der Geschichte treu bleibt.


Die Liebesgeschichte war zu Beginn etwas holprig, weil der Hass den Emily gegen Matt entwickelt etwas schwer nachzuvollziehen und noch dazu etwas klischeehaft wirkte. Allerdings mochte ich die Dialoge zwischen beiden Figuren in ihrer Spritzigkeit dennoch und habe das so schnell verziehen.

Matt selbst, genau wie die anderen Bewohner von Hollyhill waren sehr interessant gezeichnet und man möchte auf jeden Fall mehr über den Ort und seine Menschen herausfinden.








Fazit
Ein schöner Trilogieauftakt. Spannend, geheimnisvoll, humorvoll, romantisch und einfach mit der richtigen Portion Magie versehen. Für Fans solcher Bücher unbedingt zu empfehlen. Liest sich fix und bringt viel Lesevergnügen. Ich freue mich jedenfalls sehr auf Band 2.

Mittwoch, 23. August 2017

Rezension: City of fallen angels





"City of fallen Angels" - von Cassandra Clare



Sprache: englisch
Genre: Roman
Reihe: Ja
Band: 4













Meine Bewertung:







Das Cover
Das Cover passt hervorragend in die Reihe und gefällt mir wieder richtig gut. Vor allen die ans Goldene gehaltenen Farben sind ein richtiger Hingucker und zudem sehr passend, was die Thematik angeht.




Kurze Inhaltsbeschreibung
In diesem Band verfolgen wir das Leben der Shadowhunter nachdem Valentine besiegt ist. Die neuen Verhandlungen sollen Downworlder und Shadowhunter näher zusammen bringen, aber kann das in der Praxis funktionieren?
Vor allen Simin fragt sich das, denn er muss bald erkennen, dass er als Vampir nicht länger der nerdige Junge mit dem normalen Leben ist, egal wie sehr er es sich wünscht. 
Während Simon die Frage nach der Zukunft plagt, kämpft Clary damit, dass Jace sich wieder vor ihr zurückzieht. Und dabei könnten sie doch jetzt glücklich und zusammen sein. Oder nicht?



Schreibstil und Storyverlauf
Der Schreibstil ist sehr gut. Man kommt gut und schnell in der Geschichte voran, die Charaktere haben Tiefe und die Story wird spannend und mit rotem Faden erzählt. Allerdings reißt die Spannung hier und da ein und ich hatte den Eindruck die Handlung zog sich unnötig in die Länge. Das minderte den Lesespaß ein wenig.





Die Charaktere und ihre Entwicklung
Jace tut in diesem Band, was er immer tut. Er zieht sich zurück, verschließt sich vor allen - sogar Clary - und macht einen auf Einzelgänger. Irgendwie passend und charaktertreu und gleichzeitig doch etwas ermüdend, weil ich mir gewünscht hätte, hier eine Entwicklung zu sehen. Die kam dann auch, aber irgendwie erst im Verlauf der Geschichte und an der Stelle wirkte sie dann erzwungen. Nicht so toll.

Ähnliches galt für Clary, die ich in diesem Buch doch blass und ein wenig sehr naiv und wankelmütig fand. Viele Konflikte wirkten an den Haaren herbeigezogen und verliehen dem Charakter von Clary eine Unreife, die mir nicht passend erschien.


Simon dagegen hat mir in diesem Buch richtig gut gefallen, ähnliches gilt für die neu hinzugekommene Figur des Werwolfs.






Fazit
Ich liebe die Welt der Shadowhunter und die Figuren von Cassandra Clare. Daher hat mir das Buch auch gut gefallen. Allerdings empfand ich es Storytechnisch als schwächer, als die vorangegangenen Bücher.

Dienstag, 22. August 2017

Gemeinsam lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



4. Gibt es ein Zitat aus einem Buch, das du dieses Jahr gelesen hast, welches dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #19

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
 Seite: 492
Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 " Sie streckte die Hand aus und zog an einer von Scarlets Locken. "

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich liebe die Reihe bisher. Nicht nur der fantastischen Märchenadaptionen wegen, die ich unglaublich gut gelungen finde, nicht nur wegen der spannenden und Erzählweise, sondern vor allen wegen der lustigen und umwerfend charmanten Figuren.  
Band 4 macht da bisher keine Ausnahme. Winter und Jacin (den man ja schon etwas kannte) sind wunderbare neue Protagonisten und natürlich ist es immer wieder wunderbar die "Crew" um Cinder herum in Action zu sehen.
Aktuell gehe ich ins letzte Drittel der Geschichte über und bin am Nägel kauen vor Spannung, was noch passiert. ♥

4. Gibt es ein Zitat aus einem Buch, das du dieses Jahr gelesen hast, welches dir besonders in Erinnerung geblieben ist?
Öhm. Tja mit Zitaten habe ich es nicht so. Ich weiß, dass zum Beispiel bei Hollyhill viele schöne Passagen waren oder in dem Buch: "Du neben mir" gab es wunderbare Stellen. Aktuell in meinem jetzigen Buch fand ich besonders gut das hier: "[...] was kaputt ist, kann man wieder reparieren." Eine schöne Symbolik, wenn es im übertragenen Sinne um Kampfgeist, Mut und Hoffnung geht.


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Habt ihr spontan ein Zitat, das euch dieses Jahr besonders in Erinnerung geblieben ist?

Mittwoch, 9. August 2017

Rezension: Ein neuer Tag in Virgin River





"Ein neuer Tag in Virgin River" - von Robyn Carr



Sprache: deutsch
Genre: Roman
Reihe: Ja
Band: 5













Meine Bewertung:







Das Cover
Das Cover finde ich erneut wunderschön. Ich schätze die liebevolle Gestaltung der Virgin River Bücher bisher sehr. Sie besitzen Wiedererkennungswert und sind sofort zum Träumen, sich Wohlfühlen und strahlen damit genau das aus, was der Inhalt einem bietet.




Kurze Inhaltsbeschreibung
In diesem Band geht es in erster Linie um Vanessa und Paul. Die beiden verbindet ein tragisches Schicksal. Vanessa war mit Pauls bestem Freund verheiratet, der jedoch vor gut einem Jahr gestorben ist. Über eine sehr enge und tiefe Freundschaft verbindet die beide nun auch noch Vanessas Sohn, der nach dem Tod von Matt geboren wurde. Doch für Paul ist es nicht nur Matts Tod, der ihn belastet. Seit Jahren hegt er Gefühle für Vanessa und jetzt ist es ein schmaler Grad für ihn, für sie dazu sein und gleichzeitig gegen die Liebe anzukämpfen, die er für Vanny empfindet. Trifft Paul die richtige Entscheidung, als er beschließt seine Gefühle zu verschweigen? Und wie sieht Vanessa die ganze Situation?



Schreibstil und Storyverlauf
Obwohl dieser Band sich auf das Paar konzentriert, das im Wintermärchen bereits schon mal vorkam, geht das Leben auch allgemein in Virgin River weiter. Wir begleiten erneut Mal und Jack, die wieder eine etwas größere Rolle im Buch haben. Gleichzeitig tauchen neue Figuren auf und alte, liebgewonnene Personen wie Preacher oder Mike runden das aufregende Leben in Virgin River ab.
Mir gefällt es sehr gut wie die Autorin die Stadt zum Lebene rweckt und die alltäglichsten Dinge spannend, unterhaltsam und emotional erzählt, so dass man sich als Leser zuhause und pudelwohl in der Geschichte fühlt.


Die Charaktere und ihre Entwicklung
Vanessa und Paul waren mir schon vorher als Nebenfiguren ans Herz gewachsen, da sie mir durch Matts Tod sehr gut in Erinnerung geblieben waren. Ich mag Vanny, die sowohl stark und mutig, als auch hitzköpfig, impulsiv und selbstbewusst ist. Aber auch Paul stiehlt das Leserherz sehr bald und stellt im Vergleich zu Jack und Mike einen guten Kontrast da. Als Leser hat man sofort das Gefühl eine neue Figur kennenzulernen und nicht einen Abklatsch der Altbekannten Personen.

Die beiden zusammen geben ein tolles Paar ab und man fiebert von Beginn an mit ihnen mit und fragt sich, ob sie zueinander finden werden oder was das Leben sonst für sie bereit hält.
Dabei gefällt es mir wie immer gut, wie glaubhaft die alten Figuren einbezogen werden und wie schön neue hinzukommen, um das gesamte "Familienbild" darzustellen. Einfach sehr gelungen.





Fazit
Erneut eine tolle Geschichte aus dem bezauberndem Virgin River, in das ich mich sehr verliebt habe. Paul und Vanny konnten mein Herz im Sturm erobern und ich bin sehr gespannt, wessen Weg ich im nächsten Band genauer verfolgen darf.

Dienstag, 8. August 2017

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Nimmst du dir bei bestimmten Büchern vor, sie noch einmal zu lesen? Wenn ja, tust du es auch wirklich?


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #18

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
 Seite: 201
 
Wie weit würdest du gehen, um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten?
 
Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvolle Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken ... Eine packende Zeitreise, die Spannung und Magie mit den Träumen und Sehnsüchten junger Leserinnen nach der ersten Liebe, Abenteuer und der Suche nach den eigenen Wurzeln verbindet.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 " "Verdammter Mist!" "

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch ist bislang richtig gut. Flott geschrieben, charmant, witzig, unterhaltsam, spannend und sehr englisch-urig. Mir gefällt die Kombination bestens. ♥

4. Nimmst du dir bei bestimmten Büchern vor, sie noch einmal zu lesen? Wenn ja, tust du es auch wirklich?
Ja. Bei meinen Lieblingsbüchern nehme ich es mir vor. Bislang habe ich meine allerliebsten Bücher auch tatsächlich mehr als einmal gelesen. ♥


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Lest ihr Bücher mehr als einmal?

Freitag, 4. August 2017

Leseplan August 2017 ♥

Hallo ihr Lieben, 
da ich mit Leseplänen wirklich gut zurecht komme, möchte ich auch dieses Jahr wieder welche für mich machen und nutzen. Ich habe es nicht immer geschafft, alle Bücher zu lesen, die ich mir vorgenommen habe. Aber wenigstens habe ich die Bücher gelesen, die ich mir rausgesucht habe und das war für meinen SuB doch ganz gut. Ich konnte einige Schätze entdecken, die zu lang im Regal geschlummert haben.



Im August möchte ich versuchen, diese Bücher zu lesen:




Zurück nach Hollyhill - beendet

Wie Schnee so weiß - beendet

Champion

Die Landkarte der Liebe

Libellen im Kopf



   


Und was lest ihr so diesen Monat? Oder gerade?
Eure Lilly

Gesamtzahl der Seitenaufrufe